Die AGB Lernkarten finden Sie nach den AGB Veranstaltungen!

AGB Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW

Diese AGB Veranstaltungen gelten für alle von der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW durchgeführten Veranstaltungen, einschließlich der Veranstaltungen, die in Zusammenarbeit mit ihren Kooperationspartner_innen durchgeführt werden. Aufschluss über den_die Veranstalter_in gibt die Einladung zur jeweiligen Veranstaltung oder die entsprechenden Seiten des Internetauftrittes der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW. In diesem Zusammenhang erheben, verwenden und speichern wir personenbezogene Daten von Teilnehmenden und zwar ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

 

(1) Einladung zu Veranstaltungen

Für das Einladungsmanagement zu unseren Veranstaltungen verwenden wir grundsätzlich das Anmeldeformular auf unserer Homepage. Wir behalten uns vor, einen Anmeldeschluss für unsere Veranstaltungen zu terminieren. Machen wir von diesem Instrument Gebrauch, ist der Anmeldeschluss für die jeweilige Veranstaltung der Veranstaltungsankündigung bzw. Einladung zu entnehmen.

Mit der Anmeldung zu den Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW Ihre personenbezogenen Daten zu internen Zwecken nutzen und verarbeiten darf.

Für die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen ist die manuelle Eingabe der Daten der Teilnehmenden in die Anmeldemaske auf unserer Homepage erforderlich. Die Daten werden nur für die jeweilige Veranstaltung erfasst, verarbeitet und gespeichert. Die richtige Angabe und Eingabe der Daten obliegt den Anmeldenden. Änderungen dieser Daten sind unverzüglich durch die Teilnehmenden selbst mitzuteilen. Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW übernimmt keine Haftung für Schreibfehler bspw. der E-Mail-Adresse, Übermittlungsfehler und Irrtümer.

 

(2) Anmeldung zu Veranstaltungen / Teilnahmebestätigung / Stornierungen

Anmeldungen zu Veranstaltungen sind verbindlich. Aufgrund der Anmeldung erfolgt die Zusendung der Anmeldebestätigung. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, erhalten die Anmeldenden eine entsprechende Mitteilung.

Eine Teilnahmebestätigung bekommen die Teilnehmenden in der Regel am Tag der Veranstaltung am Veranstaltungsort ausgehändigt, frühestens aber nach Bezahlung des Teilnahmeentgeltes. Sollte es trotz nachgewiesener Teilnahme an der Veranstaltung nicht zu einer Aushändigung der Teilnahmebestätigung gekommen sein oder liegt ein Verlust vor, ist eine nachträgliche Zusendung der Teilnahmebestätigung – vorzugsweise per E-Mail – auf Nachfrage möglich.

Sofern in der Einladung bzw. Anmeldung keine anderslautende Frist genannt ist, können die Teilnehmenden die Teilnahme bis zu zehn Werktagen vor dem Tag der Veranstaltung schriftlich stornieren. Bei Einhaltung der Frist werden gezahlte Entgelte erstattet. In allen anderen Fällen sind wir berechtigt, das für die Teilnahme vereinbarte Entgelt in voller Höhe zu berechnen. Teilnehmenden, die ihre Teilnahme nicht oder nicht rechtzeitig innerhalb der vorgesehenen Frist absagen, haben keinen Anspruch auf Rückerstattung oder Nicht-Zahlung des vereinbarten Teilnahmeentgeltes.

 

(3) Absage von Veranstaltungen / Wechsel des Ortes bzw. der Kursleitung

Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW behält sich das Recht vor, Veranstaltungen aus wichtigen Gründen abzusagen. Diese sind u. a. geringe Teilnehmendenzahl, höhere Gewalt, kurzfristige Nichterreichbarkeit der Referierenden (z.B. Krankheit). Diese Berechtigung gilt auch im Fall kurzfristiger Absagen und selbst wenn die vorherige Benachrichtigung der Teilnehmenden nicht mehr möglich sein sollte.

Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW verpflichtet sich unverzüglich, die Teilnehmenden über ausfallende Veranstaltungen zu informieren und die bereits ggfs. gezahlten Teilnahmebeträge zurück zu erstatten. Darüber hinaus gerichtete Schadensersatzansprüche durch Teilnehmende an die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW sind ausgeschlossen.

Aus wichtigen Gründen kann es kurzfristig zu einem Wechsel der_des Referierenden kommen. Auch der Veranstaltungsort kann sich ggfs. kurzfristig ändern. Daraus ergibt sich jedoch kein Schadensersatzanspruch.

 

(4) Zahlungsbedingungen

Sofern keine abweichende Zahlungsmodalität vereinbart wurde, ist das Teilnahmeentgelt nach Zugang der Rechnung üblicherweise vor dem Veranstaltungsdatum fällig. Nach der Anmeldebestätigung erhalten die Teilnehmenden in der Regel die Rechnung an die bei der Anmeldung angegebene Rechnungsadresse mit der Zahlungsaufforderung. Die Begleichung der Rechnung erfolgt per Überweisung an die in der Rechnung angegebene Bankverbindung.

 

(5) Foto-, Sprach- und Videoaufnahmen

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos, Sprach- und Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister_innen erstellt werden können. Mit den Aufnahmen sollen sowohl die Veranstaltung an sich, als auch die Teilnahme einzelner Personen dokumentiert werden. Bei Aufnahmen, bei denen der Fokus auf einzelnen Personen liegt, haben die Teilnehmenden jederzeit das Recht und die Möglichkeit, die aufnehmende Person darauf hinzuweisen, dass sie nicht aufgenommen werden wollen.

Wir gehen davon aus, dass die an der Veranstaltung teilnehmenden oder anderweitig beteiligten Personen durch die Teilnahme oder durch ihre Beteiligung in die Erstellung und die Veröffentlichung der Aufnahmen zu kommunikativen Zwecken, auch in den Sozialen Medien, einwilligen. Die Einwilligung schließt die Einwilligung zum Download der Aufnahmen von unseren Webseiten mit ein. Die Einwilligung gilt insbesonderer dann, wenn sich die beteiligten Personen bereitwillig, z. B. durch „Posen“ oder „in die Kamera schauen“ zur Verfügung stellen.

 

(6) Fundsachen und Haftung

Gegenstände, die in den Räumlichkeiten der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW liegen gelassen werden, werden max. 1 Monat aufbewahrt und können innerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten in der Fachstelle abgeholt werden. Sollten Gegenstände nicht binnen eines Monats abgeholt werden, erlischt diese Möglichkeit.

Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW übernimmt keine Haftung bei Unfällen, Diebstählen, Personen- und Sachschäden, Verlust von Garderobe oder anderen Gegenständen.

 

(7) Wirksamkeit der AGB, Gerichtsstand

Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einzelner Bestimmungen der AGB berührt nicht die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen.

Der Gerichtsstand ist Essen.

Essen, 01.07. 2019

AGB Lernkarten

Allgemeine Geschäftsbedingungen für FUMA Lernkarten der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW

Diese AGB Lernkarten gelten für die von der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW erstellten FUMA Lernkarten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. In diesem Zusammenhang erheben, verwenden und speichern wir personenbezogene Daten von Abonnent_innen und zwar ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

 

(1) Abonnement der FUMA Lernkarten

Für das Abonnement unserer FUMA Lernkarten verwenden wir grundsätzlich das Anmeldeformular auf unserer

Mit dem Abonnement der FUMA Lernkarten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW Ihre personenbezogenen Daten zu internen Zwecken nutzen und verarbeiten darf.

Für die Anmeldung zum Abonnement der FUMA Lernkarten ist die manuelle Eingabe der Daten der Teilnehmenden in das Anmeldeformular auf unserer Homepage erforderlich. Die Daten werden nur für das FUMA Lernkarten-Abonnement erfasst, verarbeitet und gespeichert. Die richtige Angabe und Eingabe der Daten obliegt den Anmeldenden. Änderungen dieser Daten sind unverzüglich durch die Teilnehmenden selbst mitzuteilen. Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW übernimmt keine Haftung für Schreibfehler bspw. der E-Mail-Adresse, Übermittlungsfehler und Irrtümer.

Ein Abonnement im Sinne dieser Bedingungen ist der dauerhafte Zugang zu den FUMA Lernkarten für den vereinbarten Abonnementzeitraum.

 

(2) Anmeldung zum Abonnement FUMA Lernkarten

Mit der Anmeldung zum Abonnement FUMA Lernkarten gibt der_die Abonnent_in unter Bezug auf diese AGB ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Aufgrund der Anmeldung erfolgt die Zusendung der Eingangsbestätigung. Die Eingangsbestätigung ist lediglich die Information, dass die Anmeldung bei der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW eingegangen ist. Es handelt sich noch nicht um eine Vertragsbestätigung.

Der Abonnementvertrag kommt erst durch ausdrückliche Annahme durch die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW zustande. Als Annahme des Angebots gilt auch die Zusendung des Freischaltungslinks durch die Fachstelle Gender & Diversität NRW an die bei der Anmeldung hinterlegte E-Mail-Adresse zustande.

Eine Rechnung für das Abonnement der FUMA Lernkarten wird der_dem Abonnierenden an die bei der Anmeldung hinterlegte E-Mail-Adresse geschickt. Eine Freischaltung der FUMA Lernkarten erfolgt erst nach Bezahlung des Abonnemententgeltes auf eines der in der Rechnung angegebenen Konten der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW. Das Abonnement endet automatisch ein Jahr nach Beginn. Eine Löschung des Zugangs wird automatisch von der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW vorgenommen. Wünscht der_die Abonnierende eine Verlängerung des Abonnements, ist eine rechtzeitige Mitteilung des Verlängerungswunsches mindestens 4 Wochen vor Vertragsablauf und Zahlung des Abonnementpreises für das nächste Jahr an die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW erforderlich. Erfolgt die Information und Zahlung nicht fristgerecht, ist eine Neuanmeldung erforderlich.

Verbraucher_innen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher_in ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. (§13 BGB)

 

(3) Nutzungsrechte an den FUMA Lernkarten

Der Abonnementvertrag kommt mit Zahlung des Abonnementvertrages und Übersendung des Freischaltungslinks durch die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW an die bei der Anmeldung hinterlegte E-Mail-Adresse zustande.

Mit Vertragsabschluss erwirbt der_die Nutzer_in das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare Nutzungsrecht an den FUMA Lernkarten zum ausschließlichen persönlichen Gebrauch und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Nutzung ist zeitlich befristet auf die Dauer der vereinbarten Laufzeit des Nutzungsvertrages. Eine Weitergabe oder Kopie dieser Inhalte an Dritte ist unzulässig und eine gewerbliche Benutzung bedarf unserer vorherigen Zustimmung bzw. gesonderter Lizenzierung. Die Anmeldedaten sind geheim zu halten.

Das Copyright und geistige Eigentum an den FUMA Lernkarten liegt ausschließlich bei der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW. Copyright-Vermerke etc. dürfen nicht entfernt oder verändert werden. Darüber hinaus sind die Nutzenden nicht berechtigt, zu verändern, zu bearbeiten, zu vervielfältigen oder öffentlich wiederzugeben oder zum Download zur Verfügung zu stellen.

Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW behält sich vor, die FUMA Lernkarten zum Schutz des Urheberrechts mit einem Kopierschutz (z.B. Wasserzeichen) zu versehen und Verstöße gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtlich durchzusetzen.

 

(4) Zahlungsbedingungen

Sofern keine abweichende Zahlungsmodalität vereinbart wurde, ist das Abonnemententgelt nach Zugang der Rechnung fällig. Nach der Anmeldebestätigung erhalten die Teilnehmenden in der Regel die Rechnung an die bei der Anmeldung angegebene Rechnungsadresse per E-Mail mit der Zahlungsaufforderung. Die Begleichung der Rechnung erfolgt per Überweisung an die in der Rechnung angegebene Bankverbindung.

 

(5) Widerrufsbelehrung für Verbraucher_innen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW, Limbecker Platz 7, D-45127 Essen, Tel.: 0201-185088-0, E-Mail: fachstelle@gender-nrw.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen in Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Vertrag erhalten haben einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens vierzehn Tage ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

  • Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung –

 

(6) Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Die auf unserer Homepage www.gender-nrw.de hinterlegten Nutzungsbedingungen und Datenschutzbedingungen sind Bestandteil dieser AGB.

 

(7) Haftungsbeschränkungen

Die FUMA Lernkarten werden regelmäßig mit der zu erwartenden Sorgfalt erstellt, überarbeitet und aktualisiert. Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW haftet nicht für die Richtigkeit, wirtschaftliche Verwertbarkeit oder rechtlich zulässige Umsetzbarkeit der in den FUMA Lernkarten enthaltenen Informationen. Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW weist insbesondere darauf hin, dass in etwa betroffenen Rechtsgebieten eine veränderte Gesetzeslage oder eine Änderung der Rechtsprechung noch unberücksichtigt sein können, so dass die in den FUMA Lernkarten enthaltenen Informationen fehlerhaft sein könnten. Etwa sich daraus ergebender Schaden wird von der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW nicht übernommen. Trotz aller Umsicht und Sorgfalt auf Seiten der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW ist bei der Verwendung der FUMA Lernkarten stets darauf zu achten, dass eine veränderte Gesetzeslage oder Änderung durch die Rechtsprechung eine Modifikation erforderlich machen könnte.

Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität ist bemüht, den Zugang zu FUMA Lernkarten permanent (365 Tage, 24h) zu ermöglichen. Die jederzeitige Verfügbarkeit wird jedoch ausdrücklich nicht garantiert. Insbesondere kann aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, der Zugriff zeitweise beschränkt sein.

Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW nur, soweit sie auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruhen. Kardinalpflichten sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der_die Abonnent_in regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Soweit wir hiernach für einfache Fahrlässigkeit haften, ist die Haftung der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Für leicht fahrlässig verursachte Verzögerungsschäden ist die Haftung der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden, maximal jedoch 5 % des in dem betroffenen Vertrag vereinbarten Gesamtpreises beschränkt.

Die Haftung der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW haftet nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit seiner Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen

Die in diesem Abschnitt 7 vorgesehenen Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Haftung der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

Gegenüber Kund_innen, die Unternehmer_innen sind, gilt zusätzlich folgendes:

Soweit die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW gemäß vorstehender Regelung dem Grunde nach auf Schadensersatz haftet, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die bei Berücksichtigung der fraglichen Sorgfaltspflicht typisch sind und für die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW vorhersehbar waren.

Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ist die Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, ausgeschlossen.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen gelten in gleichem Umfang zugunsten der Organe, gesetzlichen Vertreter_innen, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilf_innen der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW.

 

(8) Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der_die jeweilige Anbieter_in oder Betreiber_in der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

(9) Testphase

Sollte der_dem Abonnierenden die Möglichkeit eingeräumt werden, die FUMA Lernkarten kostenfrei zu testen, dann endet die kostenfreie Testphase automatisch nach Ablauf von einem Monat. Der Zugang zu den FUMA-Lernkarten wird nach dem Testzeitraum automatisch gelöscht. Möchte der_die Abonnent_in die FUMA Lernkarten danach weiterhin nutzen, ist eine separate Anmeldung notwendig. Alle übrigen Bedingungen dieser AGB gelten auch für die Testphase.

 

(10) Wirksamkeit der AGB, Gerichtsstand

Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einzelner Bestimmungen der AGB berührt nicht die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen.

Der Gerichtsstand ist Essen.

Essen, 01.02.2020