FUMA DIGITAL

VERANSTALTUNGSKALENDER

Machtkritische Pädagogik in der Praxis mit Rom*nja

Datum

5. September 2024

Uhrzeit

10:30 Uhr

Veranstaltungsort

Digital via Zoom

Online-Fortbildungsreihe: Stärkung diversitätsreflektierter Zugänge über den Anti-Bias-Ansatz

Mit Blick auf gesellschaftliche Verhältnisse und der historischen Kontinuität von spezifischen Diskriminierungen gegenüber Rom*nja wollen wir uns in der Fortbildung mit Stereotypen, Vorurteilen und Diskriminierungen beschäftigen.

Das Ziel der Online-Fortbildung ist die Stärkung einer vorurteilsreflektierten Professionalisierung in der pädagogischen Praxis.

Pädagogische Fachkräfte aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe bekommen die Möglichkeit, in einem digitalen (Schutz)Raum über eigene Bilder, Vorstellungen und Praxen sowie über verschiedene methodische Zugangsweisen zu reflektieren. Der Zugang zu diesen Themen wird zunächst über den Anti-Bias-Ansatz vermittelt – einem diskriminierungs- und machtkritischen Praxiskonzept. Des Weiteren wird die Verbindung zur Stereotypisierung sowie Ausgrenzung und Diskriminierung von Rom*nja aufgezeigt.

Der Online-Intensivkurs bietet abwechselnd explorative Phasen, an die sich jeweils Online-Seminare anschließen. In der explorativen Phase steht die persönliche Erkundung der eigenen Praxis sowie das Selbstlernen auf der FUMA-Lernplattform https://fumadigital.de/ im Vordergrund. In den Online-Seminaren via Videokonferenz (Zoom) bilden thematische Inputs und anschließende Reflexionen und Diskussionen den Schwerpunkt.

Eine Teilnahme per Video ist obligatorisch.

Veranstaltungsleitung / Referenten

Birol MERTOL, Erziehungswissenschaftler und Bildungsreferent bei der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW

Merfin DEMIR, Bürgerrechtler und Jugendbildungsreferent von Čerenja e.V. (Rom*nja-Selbstorganisation)

Termine und Programm:


05.09.2024 | 1. TERMIN ÜBER ZOOM (10:30 – 11:30 Uhr)

Organisatorisches und technische Einführung zur Lernplattform https://fumadigital.de/

05.09. bis 11.09.2024: Einstieg

Selbstlernphase auf der Lernplattform (2 – 3 Std.); Zugang zum Anti-Bias-Ansatz und Ursachen sozialer Fragen.

 

12.09.2024 | 2. TERMIN ÜBER ZOOM (10:30 – 12:30 Uhr)

Einstieg in den Anti-Bias-Ansatz, Austausch, offene Fragen sowie Übergabe einer Explorations-aufgabe für die Praxis.

12.09. bis 19.09.2024: Exploration, Bearbeitung und Selbstlernphase auf der Lernplattform (2 – 3 Std.); Auseinandersetzung mit Textbeiträgen/Filmen zum Thema.

 

20.09.2024 | 3. TERMIN ÜBER ZOOM (09:30 – 11:30 Uhr)

Einholen der Aufgabe, Einführung in Rassismuserfahrungen von Rom*nja und rassismuskritische Perspektiven für die Praxis sowie Übergabe einer Explorationsaufgabe für die Praxis.

20.09. bis 25.09.2024: Exploration, Bearbeitung und Selbstlernphase auf der Lernplattform (2 – 3 Std.); Auseinandersetzung mit Textbeiträgen/Filmen zum Thema.

 

26.09.2024 | 4. TERMIN ÜBER ZOOM (10:30 – 12:30 UHR)

Beratung, Fallbesprechungen, Reflexion und Ausblick

 

FORMAT

Diese Veranstaltung findet auf einer Online-Plattform statt.

 

ANMELDUNG

Die Anmeldung findet über DIESEN LINK statt, der zur Website des LVRs führt. Es fallen Kosten in Höhe von 112 EUR an, die durch den LVR in Rechnung gestellt werden.

Jetzt buchen:

Ticket Typ: Ticketmenge Preis je Ticket
Menge: Gesamt:
  • Digital via Zoom

Termin

  • 5. September 2024 10:30 Uhr   -   11:30 Uhr
  • 12. September 2024 10:30 Uhr   -   12:30 Uhr
  • 20. September 2024 9:30 Uhr   -   11:30 Uhr
  • 26. September 2024 10:30 Uhr   -   12:30 Uhr

Weitere Termine anzeigen

Terminanzeige ausblenden

Zum Kalender hinzufügen