Omelie Impundu ist 1994 mit ihrer Familie von Ruanda nach Deutschland geflüchtet. Gegenwärtig macht sie ihren Master in European Union Studies and Human Rights und bekleidet zwei ehrenamtliche Ämter als Schriftführerin bei der Kaneza Foundation for Dialogue & Empowerment und Aktivistin bei der Alewa Initiative.