Miriam Weilbrenner

Miriam Weilbrenner hat an den Universitäten Wuppertal und Köln (Deutschland) sowie der Universität Patras (Griechenland) studiert. Sie ist Diplom-Pädagogin mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Bildung und Deutsch als Zweit- und Fremdsprache. Sie leitet den Bereich Frühe Bildung, Mehrsprachigkeit und diversitätsorientierte Entwicklung im Elementarbereich-Übergang Primarbereich der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren NRW.

Für Akteure frühkindlicher Bildungsprozesse, Kindertageseinrichtungen und Familien werden Qualifizierungsformate, Konzepte und Programme entwickelt, die die mehrsprachliche Entwicklung von Kindern und die Erziehungskompetenz von Familien unterstützen. Die Programme Hokus & Lotus, Familienwelten, Griffbereit und Rucksack-KiTa sind in NRW und bundesweit erfolgreich umgesetzte Programme. Mehrsprachige Bildung und Erziehungs- und Bildungspartnerschaften stehen im Fokus. Sie tragen zur diversitätsbewussten Entwicklung von Bildungseinrichtungen und migrationsgesellschaftlichen Öffnungsprozessen bei.