Kleines 1x1 Inter* und Trans*

Inter* Menschen weisen Variationen körperlicher Entwicklungen auf, die nicht in die binäre (weiblich vs. männlich) gesellschaftliche Geschlechternorm passen. Trans* Menschen leben nicht (immer oder ausschließlich) in dem Geschlecht, das ihnen bei der Geburt zugeschrieben wurde.

Wie vielfältig ist denn Geschlecht eigentlich? An welchen Orten der eigenen pädagogischen Praxis entstehen Barrieren und Diskriminierungspotenziale, wenn eine Zweigeschlechtlichkeit vorausgesetzt wird? Was unterscheidet Inter* und Trans* voneinander?
Das Web-Seminar lädt zur Reflexion des eigenen geschlechtsbinären Denkens ein und vermittelt erstes Grundlagenwissen zu geschlechtlicher Vielfalt, Inter* und Trans*.
Eine Sensibilisierung für geschlechtliche Vielfalt, insbesondere im pädagogischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen, steht dabei im Vordergrund.

Referent*innen   Jona Förster & Bernadette Möhlen   |   FUMA Fachstelle Gender & Diversität

 

Termin   |   25. November 2020   |   10:00 – 11:30 Uhr

Anmeldeschluss   |   23. November 2020

kostenfrei

 

 

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Weitere Angebote: