FrauenBILDER – MännerBILDER?!!
Genderpädagogik meets Kulturpädagogische Praxis

Genderpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geht immer einher mit der Reflexion der eigenen geschlechtlichen Biografie und den gesellschaftlichen Vorstellungen von Männlichkeiten und Weiblichkeiten.

Diese Fortbildung bietet allen Interessierten 1. einen leichten und gleichsam fundierten Einstieg in diese komplexe Thematik und 2. vermittelt Methoden und Ansätze, wie das Thema im Rahmen von kreativ-kulturellen Projekten in die tägliche pädagogische Praxis integriert werden kann.

Im Mittelpunkt des ersten Fortbildungstages stehen Fragen wie:

  • Mit welcher Haltung begegne ich als Fachfrau bzw. Fachmann den Mädchen und Jungen in meiner Einrichtung?
  • Welche Ziele verfolgen die genderpädagogischen Ansätze und welche Haltung habe ich als Fachkraft dazu?

Am zweiten Tag werden Praxisbeispiele vorgestellt, die sich mit dieser Thematik in der kulturellen Bildung beschäftigt haben. Es werden künstlerische Methoden und Herangehensweisen präsentiert um das Thema in der pädagogisch-kulturellen Praxis zu bearbeiten. Gender annähern kann. Daran anschließend wird ein eigenes kreatives Projekt umgesetzt.

 

Die Fortbildung wird in Kooperation mit der LAG Kunst & Medien NRW umgesetzt.

 

Referent*innen:
1. Tag: SARAH NAVARRO   |   FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW
2. Tag: IRIS WOLF |  LAG Kunst & Medien NRW
Iris Wolf ist diplomierte Kommunikationsdesignerin. Seit 2009 ist sie als selbständige Fotografin und Künstlerin tätig. 2015 hat sie mit Jörg Meier das Bildungs- und Künstlerkollektiv Selfiegrafen gegründet. Die Selfiegrafen entwickeln und begleiten Projekte der Kulturellen Bildung, mit denen sie künstlerisch-kreative Teilhabe und einen positiv-konstruktiven Umgang mit Diversität ermöglichen und fördern wollen.

 


Termine
1. Tag  |   23. August 2021   |   10:00 – 16:00 Uhr
2. Tag  |   24. August 2021   |   10:00 – 16:00 Uhr
Anmeldeschluss   |  17.08.2021
Kosten   |   125 €

Nach erfolgreicher Zahlung erhältst du nach dem Tag der Veranstaltung 1 Monat lang freien Zugriff auf unsere FUMA Lernkarten, mit denen du dich digital zu unterschiedlichen Themen weiterbilden kannst.

 

 

 

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Bitte beachte unsere Veranstaltungshinweise!

Weitere Angebote: