Menpowerment – Ein interaktives Online-Seminar für Männer_ in 3 Teilen

Wann ist ein Mann ein Mann? Egal wo, aber nicht ganz egal, wann. Seit geraumer Weile befinden sich „die Männer“ scheinbar in einer Krise. So steht es zumindest immer wieder in der Presse.

Während Frauen durch den Kampf für Rechte und deren Umsetzung seit vielen Jahrzenten über ihre Rolle(n) in der Gesellschaft diskutieren, reflektieren und für Veränderung einstehen, versuchen etliche Männer scheinbar an alten Bildern und Idealen festzuhalten, ihre Privilegien und Macht in den Gesellschaften zu behalten. Reflektiert wird dabei wenig über die Nachteile der traditionellen Rollenbilder, auch für „den Mann“.

Manche jüngeren Männer sprechen oft davon, das eine Veränderung ihres „Mann sein“ bereits stattfindet – aber hat sich tatsächlich die Struktur geändert oder lediglich die Form des Auslebens traditioneller Rollenbilder?

Dieses Webinar basiert auf den Elementen eines klassischen Workshops, passt sich jedoch dem digitalen Rahmen an. Auf diese Weise ist Raum für die Partizipation der Teilnehmenden vorhanden, Zeit für Austausch und Diskussion gegeben sowie um die individuelle Reflexion anzuregen. Übungen zur Selbsterfahrung werden in allen Lerneinheiten jeweils mit Inputs kombiniert.

Zielgruppe: Männer_, die tradierte Männlichkeitsleitbilder kritisch reflektieren wollen

Referent: Timm Kröger, Dipl. Reg.Wiss.

Termine:

  1. 19.03., 18.30 – 19.30 (Technikcheck ab 18.00 Uhr)
  2. 09.04., 18.30 – 19.30 (Technikcheck ab 18.00 Uhr)
  3. 23.04., 18.30 – 19.30 (Technikcheck ab 18.00 Uhr)

Kosten: keine

Weitere Angebote: