Inhouse / On Demand

Sie suchen für eine Teamklausur Referierende?

Sie leiten einen Mädchenarbeitskreis und planen den nächsten Termin?

Für den nächsten Jugendhilfeausschuss werden Expert_innen gesucht?

Sie stellen gerade das Fortbildungsprogramm zusammen und suchen nach aktuellen Themen?

Sie fragen sich, wie interkulturelle Öffnung in Ihrem Jugendverband besser gelingen kann?

Fragen Sie uns!

Wir kommen gerne zu Ihnen in Ihre Einrichtung. Denn bei vielen Themen gelingt Qualifizierung und Beratung vor Ort gezielter, nachhaltiger und effizienter.

Sie können aus einem breiten Spektrum an Themen wählen. Hier einige Beispiele:

Gender Pädagogik

  • Gender Pädagogik leicht gemacht – Methoden der geschlechtersensiblen und interkulturellen Arbeit mit Mädchen und Jungen
  • Cross-Work-Ansätze – wenn Fachfrauen mit Jungen und Fachmänner mit Mädchen gendersensibel arbeiten
  • Aktuelle Lebenslagen von Mädchen und Jungen wahrnehmen, eigene Haltungen und pädagogische Angebote reflektieren und weiter entwickeln
  • Geschlechterkonstrukte in (Sozialen) Medien – Chancen und Risiken für Mädchen und Jungen
  • Queere Perspektiven als Thema der Kinder- und Jugendhilfe

Differenzsensible Pädagogik

  • Differenzsensible Pädagogik und intersektionale Blickwinkel – eine Einführung
  • Social Justice – Einführung in eine gerechtigkeitsorientierte Pädagogik
  • Geschlechtervorstellungen von Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund und Ansätze für eine gender- und interkulturell-sensible Pädagogik
  • Selbst- und Fremdzuschreibungen bei Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund wahrnehmen, eigene Haltungen und pädagogische Angebote reflektieren und weiter entwickeln

Strukturelle Verankerung gerechtigkeitsorientierter Strategien und Konzepte

  • Mädchen_- und Jungen_arbeit als Querschnittsaufgaben der Kinder- und Jugendhilfe
  • Kooperation von Mädchen_arbeit und Jungen_arbeit – Chancen und Stolpersteine
  • Mehr Männer in Kitas – politische Vorgaben als Herausforderung und Chancen
  • Quotierung – Chancen und Barrieren für die Arbeit in pädagogischen Einrichtungen
  • Gendersensibilität in Netzwerken als Qualitätsmerkmal installieren

Entsprechend der Gruppengröße und angepasst an das konkrete Thema werden die Anzahl der notwendigen Referierenden besprochen. Danach richten sich dann die zu erwartenden Kosten.

Weitere Angebote: