FUMA Fortbildungen

Die FUMA Fortbildungen an unserem Standort in Essen gehören zu den bewährten und etablierten Qualifizierungsangeboten für die Kinder- und Jugendhilfe in NRW. Sie sind überwiegend als Tagesveranstaltungen ausgelegt und werden im eigenen Seminarraum in den Räumen der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW durchgeführt.

Diese Fortbildungen werden als Präsenzveranstaltung durchgeführt, können darüber hinaus auch digitale Lernanteile beinhalten. Jedes Jahr werden neue, aktuelle Inhalte und Themen in die Fortbildungsreihe aufgenommen. Gleichzeitig gibt es aber auch einige „Dauerbrenner“ in unserem Programm.

Die Teilnehmenden erwartet ein aktivierender Methodenmix aus praktischen Übungen, die z. T. auch mit der eigenen Zielgruppe umgesetzt werden können, selbstreflexiven Anteilen sowie kurzen, theoretischen Inputs.

Geleitet werden diese Fortbildungen sowohl von Bildungsreferent_innen der FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW als auch von externen Expert_innen. Zielgruppe sind in der Regel Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe und z. T. pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen der formalen und der frühkindlichen Bildung.

Passende Angebote: