gefördert vom

Bild: Logo des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW

Team

Das Team

Portrait Nicola

Leitung und Referentin

für Gender Mainstreaming

Seit dem 1.September 2013 leite ich im Team mit Uwe Ihlau die Fachstelle.


Arbeitsschwerpunkte im Bereich Gender Mainstreaming

  •          Prozessbegleitung zur Implementierung von GM in Organisationen
  •          Fach-/ Fall- und Teamberatungen
  •         Konzeptentwicklung- und Begleitung
  •         Vorträge und Fortbildungen

Berufliche Stationen:

Langjährige Erfahrungen bei verschiedenen Trägern der Bildungsarbeit  u.a. als Referentin für Mädchenarbeit, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Regionalstelle Frau & Beruf und  als Projektleiterin beim Gender-Konzept  für Gründung.

Seit über 10 Jahren freiberufliche Trainerin und Moderatorin von (Groß-) gruppenveranstaltungen.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf!

Portrait Uwe

Leitung und Referent 

für Gender Mainstreaming, Gender Pädagogik und Jungenarbeit

Schwerpunkte in der Fachstelle

Gemeinsam mit Nicola Tofaute leite ich die Fachstelle.

Als Referent für Jungenarbeit stehe ich für Fachberatungen, Vorträge und Fortbildungen zur Verfügung. Meine Themenschwerpunkte sind

  • Einführung in die Jungenarbeit
  • Praxisberatung und Konzeptentwicklung
  • Gewaltlprävention mit Jungen
  • Jungensozialisation / Lebenslagen von Jungen (und Mädchen)
  • Gegengeschlechtliches Arbeiten mit Fachfrauen mit Jungen (Crosswork)
  • Gründungsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit
  • Veröffentlichung von Fachartikeln

Meine Schwerpunkte als Referent für Gender Mainstreaming sind Fachberatungen, Vorträge und Fortbildungen zu den Themen

  • Einführung in Gender Mainstreaming
  • Gendersensibilisierung und Projektentwicklung
  • Genderpädagogische Praxis in der Jugendhilfe
  • Praxisberatung und Konzeptentwicklung
  • Kooperation von Mädchen- und Jungenarbeit
  • Veröffentlichung von Fachartikeln

Außerdem bin ich Koordinator und Ansprechpartner für

  • den Gender Parcours "mischen is possible", einem Projekt zur Förderung von Rollenvielfalt für Mädchen und Jungen
  • und dem Modellprojekt "blueboys", einem Planspiel zum den Themen Alkoholprävention und Sozialkompetenz von Jungen.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf!

Portrait Filiz

Referentin

für Öffentlichkeitsarbeit und Gender Mainstreaming

  • Jahrgang 1984
  • Diplom Sozialwissenschaftlerin

Seit dem 15.Juli 2012 bin ich bei der FUMA Fachstelle Gender NRW für die Arbeitsbereiche Gender Mainstreaming und Öffentlichkeitsarbeit tätig.

Beruflicher Werdegang

  • Leitung und Koordination des Tandem Projekts „GENDER-Lotsin“ zwischen dem Multikulturellen Forum e.V. und der  Alevitischen Jugend in NRW e.V. (Januar 2010-März 2011)
  • Fachkraft für Prävention, Begleitung und Beratung bei der AIDS-Hilfe Mönchengladbach e.V. (März 2011 –Juni 2012).
  • Stellvertretende Vorsitzende des Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit /IDA e.V. (November 2008 – November 2009)
  • Seit 2006: Ehrenamtliche Arbeit im Alevitischen Kulturverein Gladbeck und seit 2008 erweiterte ehrenamtliche Arbeit beim Bund der Alevitischen Jugendlichen e.V.

Fachliche Aufgaben in der Fachstelle

Meine Schwerpunkte als Referentin für Gender Mainstreaming

  •  Fachberatungen
  •  Vorträge
  •  Workshops

Mein Zugang zur Jugend- und Mädchenarbeit

Erste Einblicke in die Kinder- und Jugendarbeit sowie in die gemeinnützige Verbandsarbeit konnte ich durch meine langjährige ehrenamtliche Arbeit beim Bund der Alevitischen Jugendlichen gewinnen. Innerhalb dieser Arbeit habe ich meinen Schwerpunkt auf die Frauen- und Mädchenarbeit gesetzt. Hierfür biete ich Bildungsseminare und sexualpädagogische Angebote an.

Mir ist es ein besonderes Anliegen – auch aufgrund meines eigenen Migrationshintergrundes - mich für die Vielfalt von Mädchen mit Migrationshintergrund sowie für Geschlechterpädagogik und gelungene Geschlechterbeziehungen zu engagieren.


Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf!

Portrait Birol

Referent

für Gender und Cultural Mainstreaming, Gender- und Interkulturelle Pädagogik

  • Jahrgang 1976
  • Verheiratet. Zwei Kinder.
  • Diplom- Erziehungswissenschaftler (Schwerpunkt Interkulturelle Pädagogik)

Ich bin seit Februar 2007 bei der FUMA Fachstelle Gender NRW zunächst einmal im Rahmen der „Landesinitiative Jungenarbeit NRW“ als Koordinator tätig gewesen. Seit 2010 verbinde ich meine Hauptkompetenzen aus dem Bereich der Interkulturellen Pädagogik mit genderbezogenen Themen (Stichwort: Gender und Ethnizität, Gender und Migration).

Beruflicher Werdegang und Projekte

Schwerpunkte in der FUMA Fachstelle Gender NRW 

Als Referent für Interkulturelle Pädagogik, Jungenarbeit und Anti-Bias-Arbeit stehe ich für Fachberatungen, Vorträge und Fortbildungen zu folgenden Schwerpunkten zur Verfügung:

  • Einführung in die Interkulturelle Pädagogik
  • Einführung in die Jungenarbeit
  • Einführung in die Anti-Bias-Arbeit anhand eines praxisorientierten Projektes (MIKA-Koffer zur Vorurteilsreflektierten Pädagogik)
  • Sozialisation und Lebenswelten von Jungen mit (türkischem) und ohne Migrationshintergrund (auch Mädchen)
  • Veröffentlichung von Fachartikeln

Als Referent für Gender und Cultural Mainstreaming (auch zum Thema "Interkulturelle Öffnung") stehe ich für Fachberatungen, Vorträge und Fortbildungen zu folgenden Schwerpunkten zur Verfügung:

  • Einführung in Gender und Cultural Mainstreaming (und Interkulturelle Öffnung)
  • Praxisberatung und Konzeptentwicklung

Zusätzlich bin ich Ansprechperson für den

Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf!

Portrait Kerstin

Referentin

für Mädchenarbeit, Gender Mainstreaming sowie Gender- und Migrationspädagogik

Beruflicher Werdegang

Aufgaben in der Fachstelle

  •  Fachberatungen
  •  Vorträge
  •  Workshops
  •  Ausbau und Vernetzung der Mädchenarbeit
  • Zuständig für das Projekt Gender.Kompetent

Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf!

Portrait Kerstin

Referent

für Gender Mainstreaming und E-Learning

  • Angewandter Kulturwissenschaftler (Magister)

Beruflicher Werdegang

  • seit 1997 aktiv im Feld digitaler Medien und E-Learning
  • seit 2004 Gender Mainstreaming als weiteren Schwerpunkt
  • 2006 Gründung des Arbeitskreises Gender Mainstreaming in der DeGEval Gesellschaft für Evaluation e.V.
  • Projetkmitarbeiter und Dozent im Bereich E-Learning an den Universitäten Lüneburg, Duisburg-Essen, sowie an der FernUniversität Hagen
  • 2011-2013 Durchführung von Behörden-Schulungen im Bereich Informationssicherheit
  • seit 2008 Analyse von Websiten und deren Nutzung (freiberuflich)

Aufgaben in der Fachstelle

  • Didaktische Planung, Umsetzung und Betreuung eines E-Learningangebots zum Thema Gender Mainstreaming

Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf!

Portrait Sabine

Sekretariat

  • geb. 1966
  • Eurosekretärin

Bürofachkraft der FUMA Fachstelle Gender NRW

Berufserfahrungen

Nach meiner Ausbildung habe ich als Sekretärin in verschiedenen Bereichen zuerst  bei der Mannesmann Handel AG und später bei der Thyssen Handelsunion AG in Düsseldorf  gearbeitet.

Während meines Erziehungsurlaubes war ich als Urlaubsvertretung bei der Kenngott International GmbH in Duisburg tätig. Anschließend habe ich dort eine Teilzeitstelle übernommen.

In der Zeit  von 2001 – 2002 habe ich mich zur Eurosekretärin mit dem Schwerpunkt Marketing/Vertrieb ausbilden lassen.

Anschließend  war ich bei der Air Liquide Deutschland GmbH in Krefeld und der Franz Haniel Akademie GmbH in Duisburg beschäftigt.

Seit Juli 2005 bin ich als Bürofachkraft bei der FUMA Fachstelle Gender NRW tätig.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf!

Assistenz und Verwaltung- Projekt "Gender-LOGIN - online Vielfalt entdecken"

  • Jahrgang 1981

  • Bürokauffrau

Von Oktober 2013 bis Oktober 2015 war ich als Verwaltungskraft im Projekt GenderKompetent für die FUMA tätig.

Seit Januar 2016 bin ich als Verwaltungskraft im Projekt Gender-LOGIN für die FUMA tätig.

Beruflicher Werdegang

  • Studium Wirtschaftswissenschaften (Oktober 2002 – September 2004)

  • Angestellte Service OASE Health & Sports Club GmbH (November 2004 – September 2010)

  • Ausbildung Bürokauffrau OASE Health & Sports Club GmbH (Oktober 2010 – Juni 2012)

  • Rezeptionistin OASE Health & Sports Club GmbH (Juli 2012 – September 2012)

  • Studium Mathematik und Wirtschaftswissenschaften auf Lehramt für Berufskolleg (seit Oktober 2012)

FUMA Fachstelle Gender NRW

Kontakt

Rathenaustr. 2-4
45127 Essen
Tel.      0201 185088-0
Fax      0201 185088-9
fachstelle[at]gender-nrw.de
www.gender-nrw.de