Ausgabe 06/2017 Newsletter FUMA Fachstelle Gender NRW

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
hier senden wir Ihnen den aktuellen Newsletter der FUMA Fachstelle Gender NRW. Wir wünschen allen eine anregende Lektüre.

Neues aus der Fachstelle

Erklärvideo "Was ist eigentlich Sexismus?" (mit Gebärdensprache)
Das neue Erklärvideo der FUMA Fachstelle Gender ist da! Im neusten Video geht es um das Thema Sexismus. Was ist Sexismus? Wie erkennen wir Sexismus?    weiter
GENDER_LOGIN - Online Vielfalt entdecken - Der Aufbaukurs kommt 2018
Bei der FUMA Fachstelle Gender NRW wird gerade unter Hochdruck am Aufbaukurs unserer E-Learning Plattform gender_login gearbeitet.    weiter
#connect – Bedarfserhebung schreitet voran
Die Erhebungen zu den Fortbildungsbedarfen von pädagogischen Fachkräften für die Arbeit mit jungen Geflüchteten hat im neuen FUMA Fachstelle Gender NRW Projekt #connect kräftig Fahrt aufgenommen.    weiter
Save the Date: "Der Anti-Bias-Ansatz - Vorurteilsreflektierte Pädagogik mit Kindern von 6 - 10 Jahren", 11. und 12.10.17 in Essen
Die von der FUMA - Fachstelle Gender NRW angebotene Fortbildung richtet sich an Fachkräfte aus dem Offenen Ganztagsgrundschulbereich und der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, die mit Kindern der Altersklassen 6 -10 Jahren arbeiten und sich mit den Themen Vorurteile, Vielfalt und Diskriminierung auseinandersetzen möchten.    weiter
Save the Date: "Online Vielfalt stärken", 19.10.17 in Essen
Das von der FUMA Fachstelle Gender NRW und dem Mädchenhaus Bielefeld e.V. veranstaltete Seminar, bietet Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten im Online-Bereich Vielfalt und Diversität zu stärken.    weiter

Neues aus NRW

Tagung „Rassismus und Antisemitismus in der Schule. War das was?“, 13.09.17 in Köln
Die vom Zentrum für LehrerInnenbildung, der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit und der Ruhr Universität Bochum veranstaltete Tagung, versteht sich als ein Forum für Diskussionen und als Raum zum Austausch zwischen pädagogisch Tätigen, Studierenden, WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen der politischen Bildungsarbeit.    weiter
Vernetzungstreffen "Jungenarbeit meets sexuelle Vielfalt", 21.09.17 in Dortmund
Das von der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendarbeit NRW e.V. veranstaltete Vernetzungstreffen möchte Fachkräften der Jungenarbeit die Möglichkeit geben zu ihrem Ansatz und Verständnis von Jungenarbeit in Kontakt und Austausch zu kommen und hierbei insbesondere der Frage zu nähern, welche Rolle das Thema sexuelle Vielfalt von Jungen*, für ihre Jungenarbeit hat.    weiter
Wochenendseminar 'Mensch sein - mit Leib und Seele', 07.-09.07.17 in Schwerte
Das Wochenendseminar wird vom Frauenreferat und von der Männerarbeit der Evangelischen Kirche Westfalen durchgeführt.    weiter
Veranstaltung "nachtfrequenz17 – Nacht der Jugendkultur", 29.-30.09.2017, NRW
Die von der LKJ NRW e.V. geförderte und vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte "nachtfrequenz17" feiert zum 8. Mal die Jugendkultur. In diesem Jahr werden sich bei der Nacht der Jugendkultur so viele Orte und Initiativen beteiligen wie nie zuvor. 78 Städte und Gemeinden in ganz NRW sind dabei. Alles dreht sich um die Jugendlichen und ihre kulturellen Projekte.    weiter
Workshop "Geschlechtliche Vielfalt in der Mädchen*arbeit?!", 15.09.17 in Wuppertal
Im Rahmen des Prozesses Mädchen_arbeit reloaded II führt der LAG Mädchenarbeit NRW e.V. den Workshop "Geschlechtliche Vielfalt in der Mädchen*arbeit?!" durch, der sich an Pädagog*innen aus der Praxis der Mädchen*arbeit und interessierte Personen aus hierarchiekritischen und (queer-)feministischen Bewegungen richtet.    weiter
Seminar "Gender anders kommunizieren - Geschlechtergerechtigkeit als Thema", 22. - 23.09.17 in Düsseldorf
Das von der Friedrich Ebert Stiftung veranstaltete Seminar richtet sich an alle, die beruflich mit Genderfragen und Geschlechtergerechtigkeit zu tun haben und nach anderen Kommunikationswegen suchen.    weiter

Neues bundesweit / international

Fachtag "Gendersensible Arbeit mit traumatisierten Menschen", 13.10.17 in Frankfurt am Main
Der Interdisziplinärer Fachtag des FeM Mädchenhauses zu gendersensibler Arbeit mit traumatisierten Menschen richtet sich an Pädagog_innen, Psycholog_innen, Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen, Ehrenamtliche, die in pädagogischen Einrichtungen oder in der Flüchtlingshilfe tätig sind und an alle Interessierte.    weiter
Fortbildung "FEEL ALRIGHT!“, 20.-21.07.17 in Stuttgart
Der GesundheitsLaden e.V. bietet mit seinen Einrichtungen "Mädchengesundheitsladen" und "Jungen im Blick" eine Fortbildung für Multiplikator*innen. In dieser Fortbildung geht es um die Identitätsentwicklung als zentrale Aufgabe der Pubertät und die Herausforderungen, vor denen Jugendliche durch gesellschaftliche Normativitätsvorstellungen stehen.    weiter
Seminar "Intersektionaler Blick auf Familien, Schwerpunkt Gender und Identität", 26.-27.09.17 in Berlin
Die vom Paritätischen Bildungswerk Bundesverband e.V. durchgeführte Seminar hat zum Ziel, Familienformen mit Schwerpunkt auf Gender und Identität zu beleuchten.    weiter
Workshop "Junge gegenargumente - Rhetorik- und Argumentationstraining" 21. und 22.07.17 in Berlin
Bei dem von der Servicestelle Jugendbeteiligung e.V. veranstalteten Rhetorik- und Argumentationstraining lernen die Teilnehmer_innen Gesprächsstrategien kennen, die helfen sollen, die eigene Überzeugung souverän zu vertreten und klar zu verteidigen. Zudem lernt man, wann eine Auseinandersetzung sinnvoll ist und wann nicht. Die Plätze sind begrenzt.    weiter
Fortbildung "Körper, Lust und Liebe - sexuelle Bildung mit Mädchen und jungen Frauen in der Migrationsgesellschaft", 25.-26.09.17 in Hannover
Die Fortbildung des Niedersächsischen Landessozialamtes beschäftigt sich mit der Frage wie Fachfrauen aus der Mädchenarbeit Mädchen und junge Frauen empathisch, anerkennend, kongruent und akzeptierend bei der Findung ihrer sexuellen Identität begleiten können. Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter_innen der Kinder- und Jugendhilfe.    weiter
Fachtagung "Positionen und Perspektiven feministisch orientierter Mädchen*arbeit IV" 01.-04.10.17 in Gauting
Die Fachtagung der BAG Mädchenpolitik findet in Kooperation mit der LAG Mädchenpolitik in Bayern, dem Institut für Jugendarbeit Gauting und der Aktion sichere Wiesn für Mädchen und Frauen statt.    weiter

Veröffentlichungen / Jobs

Stellenausschreibung "Mitarbeiter_in für das zentrale Berichtswesen" an der Hochschule Osnabrück gesucht
Die Hochschule Osnabrück sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Elternzeitvertretung eine/n Mitarbeiter/in für das zentrale Berichtswesen. Schwerpunkt Gender im Rahmen eines Drittmittelprojektes.    weiter
Stellenausschreibung "Sozialpädagogische Fachkraft (m/w)" der Jugendberufshilfe Essen GmbH
Die Jugendberufshilfe Essen gGmbH (JBH) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Jugendhilfe Essen GmbH (JHE) und unterstützt Jugendliche auf ihrem Weg zur Verwirklichung des persönlichen Berufszieles. In der Berufsvorbereitung ist ab dem 01.09.2017 eine Stelle für die sozialpädagogische Begleitung und Betreuung benachteiligter jungen Menschen in der Jugendwerkstatt für Jungen zu besetzen.    weiter
Stellenausschreibung: IDA e.V. sucht eine_n Mitarbeiter_in zur Unterstützung von Multiplikator_innen in der Jugendarbeit
Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) sucht für ein Projekt des IDA-NRWeine_n Mitarbeiter_in für ein Projekt zur Unterstützung von Multiplikator_innen in der Jugendarbeit für und mit jungen Geflüchteten aus rassismuskritischer Perspektive.    weiter
Ausschreibung 'PENNY Förderkorb 2017'
Mit dem Projekt „Förderkorb“ unterstützt PENNY gezielt Organisationen der Kinder- und Jugendarbeit und zeichnet beispielhaftes und herausragendes Engagement von Organisationen und Initiativen für die Belange von Kindern und Jugendlichen aus.    weiter
Handbuch "Return to Gender"
Das Handbuch »Return to Gender« ist eine Koproduktion von Mitarbeiter*innen der beiden österreichischen Vereine Juvivo und Bahnfrei. Darin werden verschiedene Ansätze von »Genderarbeit« zusammengeführt. Auch Entwicklungen aus der queeren Bildungsarbeit sowie »intersektionale Perspektiven« aufgenommen.    weiter

 

Der FUMA Fachstelle Gender NRW Newsletter verabschiedet sich in eine kurze Sommerpause! Wir melden uns nach den Sommerferien mit dem nächsten Newsletter zurück und wünschen allen bis dahin eine wunderschöne Zeit.

 

Beiträge für den Newsletter:
Der Redaktionsschluss ist jeweils der 20. des Vormonats.

Das Team der
FUMA Fachstelle Gender NRW
Rathenaustraße 2-4
45127 Essen
Tel.: 0201-18 50 88-0
Fax: 0201-18 50 88-9
newsletter@gender-nrw.de
www.gender-nrw.de
www.gender-login.de

Logo: FUMA bei Twitter   Logo: FUMA bei Facebook Bild: FUMA Fachstelle Gender NRW

Bitte antworten Sie nicht auf diese Email, da diese Antworten nicht zugestellt werden, sondern nehmen Sie über fachstelle@gender-nrw.de Kontakt mit uns auf.

Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, finden Sie hier unseren aktuellen Newsletter auf unserer Internetseite. Durch die Nutzung eines neuen Verteilers versuchen wir Doppelungen beim Erhalt des Newsletters zu vermeiden. Sie können diesen Newsletter an- und abmelden Im Internet unter www.gender-nrw.de